Wer nimmt P2P Kredite auf? Ein Blick auf die Kreditnehmer dahinter!

Veröffentlicht von

Hast Du dich schon mal gefragt, wer eigentlich die Kreditnehmer von P2P Krediten sind?

Sind es tatsächlich die so häufig skizzierten bonitätsschwachen Personen, denen man eigentlich kein Geld anvertrauen sollte? Was charakterisiert die Kreditnehmer von P2P Krediten und aus welchen Gründen nehmen diese Darlehen über Nicht-Banken Kreditgeber oder P2P Plattformen in Anspruch?

Im Dreigestirn des P2P Kredite Geschäftsmodells sind Kreditnehmer, neben den Investoren und den P2P Plattformen, häufig die unbekannte Variable.

Deshalb möchte ich Dir in diesem Beitrag versuchen einen Einblick zu geben, wer die Kreditnehmer hinter den P2P Krediten sind. Mit freundlicher Unterstützung von VIAINVEST, Bondora, NEO Finance, TWINO und EstateGuru, schauen wir auf die Metriken und Charakteristika der Personen, die uns als Investoren eine ordentliche Rendite ermöglichen.


VIAINVEST – 61% der Kreditnehmer nutzen Angebot wiederholt

Auf VIAINVEST, der lettischen P2P Plattform, können Anleger aktuell in Konsumkredite aus sechs unterschiedlichen Herkunftsländern investieren. Dazu gehören Schweden, Lettland, Polen, Tschechien, Spanien und Rumänien. Über den VIA SMS Group Mutterkonzern werden außerdem Kredite in Moldawien und Vietnam finanziert, welche allerdings noch nicht auf der P2P Plattform zur Verfügung stehen.

Aus den sechs genannten Kreditnehmerländern, liegen mir die Daten des Kreditportfolios vom 01.01.2019 bis 30.06.2020 vor – also einem Zeitraum von genau 18 Monaten. Die durchschnittlichen Ergebnisse eines Kreditnehmers sehen folgedermaßen aus:

  • Alter: 34 Jahre
  • Geschlecht: 60 Prozent männlich
  • Einkommen (netto): 982 Euro
  • Kreditsumme: 380 Euro
  • Beschäftigung: Angestellter
  • Wiederkehrende Kunden: 61 Prozent

Natürlich sollte man beachten, dass das durchschnittliche Einkommen und die durchschnittliche Kreditsumme sehr stark von Land zu Land schwanken. Betrachtet man allein den Mittelwert, beträgt die Kreditsumme 39 Prozent des im Monat zur Verfügung stehenden Kapitals. Neben der vergleichsweise niedrigen Kreditsumme erkannt man daran schon sehr gut, dass VIAINVEST sich stark im Segment der kurzfristigen Konsumkredite (Payday Loans) bewegt.

Und warum nutzen Kreditnehmer das Angebot des VIA SMS Group Konzerns? Neben länderspezifischen Unterschieden, liegt es laut Simona in erster Linie an der Geschwindigkeit bei der Kreditentscheidung. Diese dauert nämlich nur maximal 15 Minuten, nachdem der Kreditantrag eingereicht wurde.

Interessierst Du dich für VIAINVEST? Dann lies Dir jetzt meine umfangreichen VIAINVEST Erfahrungen auf dem Blog durch!

Die hohe Quote an wiederkehrenden Kreditnehmern (61 Prozent) wird dadurch erklärt, dass neben der Geschwindigkeit auch der individuelle Kontakt und Umgang mit der Situation des Kreditnehmers sei. Hierbei werden unter anderem auch individuelle Rückzahlungspläne vereinbart (Credit Line), was aufgrund der Regulierungen in manchen Ländern wie Lettland auch fast alternativlos geworden ist.


NEO Finance – Kreditsumme 3 ½ so hoch wie das Monatseinkommen

Wie sieht es bei der P2P Plattform NEO Finance aus, welche ausschließlich Konsumkredite im litauischen Heimatmarkt finanziert? Hier sind die durchschnittlichen Werte der Kreditnehmer:

  • Geschlecht: 60 Prozent männlich, 40 Prozent weiblich
  • Kreditlaufzeit: 50 Monate
  • Kreditsumme: 2.784 Euro
  • Einkommen (netto): 710 Euro (historisch)
  • Verzinsung: 9 bis 25 Prozent

Bei NEO Finance erkennt man sehr gut, dass der Fokus – bei einer Laufzeit von etwas mehr als vier Jahren – nicht auf den kurzfristig und hoch verzinsten Konsumkrediten liegt. Die Kreditsumme ist durchschnittlich dreieinhalb Mal so groß das verfügbare Monatseinkommen.

Das durchschnittliche Einkommen der Kreditnehmer liegt bei 710 Euro, was verglichen mit dem Durchschnittseinkommen der Litauer deutlich darunter liegt (Q1/2020: 879,20 Euro). NEO Finance erklärt das damit, dass es sich hierbei um einen historischen Wert handelt und auch das Gehalt von Kreditnehmern aus 2015 berücksichtigt wird.

Interessierst Du dich für NEO Finance? Dann lies Dir jetzt meine umfangreichen NEO Finance Erfahrungen auf dem Blog durch!

Auch bei NEO Finance wird die Geschwindigkeit als ein Grund angesehen, warum Kreditnehmer sich für die litauische P2P Plattform entscheiden. Sind es bei Banken bis zu 48 Stunden, dauert die Entscheidung bei NEO Finance nur bis zu 30 Minuten. Als weitere Gründe wurden die vergleichsweise klassischen Argumente genannt: Alles funktioniert komplett digital, keine Präsenztermine vor Ort und weniger Papierkram. Zudem werden Kreditkartenschulden häufig zu günstigeren Konditionen bei NEO Finance refinanziert.


Bondora – Nur max. 60 Sekunden bis zur Kreditentscheidung

Bei Bondora gibt es auf dem Blog monatliche Updates zu den Statistiken der Kreditnehmer. Allerdings beschränken sich diese immer nur auf den jeweiligen Monat und außerdem findet man seit einigen Monaten nur noch Auswertungen zu den estnischen Kreditnehmern.

Interessierst Du dich für Bondora? Dann lies Dir jetzt meine umfangreichen Bondora Erfahrungen auf dem Blog durch!

Daher greife ich auf ein paar Daten und Auswertungen aus meinem eigenen Pool zurück, da ich selbst eineinhalb Jahre über Portfolio Pro investiert und in dieser Zeit 5.285 Kredite mitfinanziert habe.

Meine durchschnittlichen Ergebnisse bei den Bondora Kreditnehmern:

  • Geschlecht: 85 Prozent männlich
  • Alter: 43 Jahre
  • Einkommen (netto): 1.930 Euro
  • Kreditsumme: 2.905 Euro
  • Monatliche Annuität: 143 Euro
  • Kreditlaufzeit: 38 Monate
  • Wiederkehrende Kunden: 49 Prozent
  • Verzinsung: 37 Prozent

Auch bei Bondora sieht man die Geschwindigkeit bei der Kreditentscheidung als größten Wettbewerbsvorteil an. Hierfür benötigt die estnische P2P Plattform lediglich 60 Sekunden. Zudem schaue man bei Bondora nicht nur auf die klassischen Kreditnehmerdaten (Einkommen, Ausgaben, Kredithistorie), sondern man beachte auch nicht-traditionelle Daten wie zum Beispiel das Verhalten auf der Webseite oder in sozialen Medien.


TWINO – Mehr weibliche als männliche Kreditnehmer

TWINO ist, was die Historie, das Geschäftsmodell oder das Kreditsegment angeht, sehr ähnlich zur P2P Plattform VIAINVEST. Ähneln sich daher auch die durchschnittlichen Angaben bei den Kreditnehmern? Hier sind die von Twino gelieferten Ergebnisse:

  • Geschlecht: 53 Prozent weiblich, 47 Prozent männlich
  • Alter: 31,5 Jahre (55 Prozent bis zu 30 Jahre, 40 Prozent zwischen 30 und 50 Jahre)
  • Beschäftigung: 85 Prozent Angestellte oder Selbstständige
  • Kreditsumme: 110 bis 170 Euro für Erstkunden
  • Wiederkehrende Kunden: 60 Prozent

Ähnlich zu den anderen P2P Plattformen, sieht auch Twino die Geschwindigkeit bei der Kreditentscheidung als großen Vorteil gegenüber den klassischen Banken. Demnach können Kreditnehmer bereits nach durchschnittlich 15 Minuten das Geld auf ihrem Konto haben.

Interessierst Du dich für TWINO? Dann lies Dir jetzt meine umfangreichen TWINO Erfahrungen auf dem Blog durch!

Um unnötige Komplexität im Kreditvergabeprozess zu vermeiden, bietet Twino zudem eine Vielzahl von Identifikations- und Zahlungsmethoden an. Hinzu kommen attraktive Rabatte und Loyalty-Programme für Kreditnehmer, um langfristige Kundenbeziehungen aufzubauen. Wer beispielsweise als Neukunde eine Kreditbewilligung beim polnischen Kreditgeber Net Credit bekommt, der erhält zunächst ein zinsloses Darlehen.

Besonders interessant für mich: Twino ist scheinbar die einzige P2P Plattform, bei der es mehr weibliche als männliche Kreditnehmer gibt.


EstateGuru – Jeder zweite Kreditnehmer kommt zurück

Bei der estnischen Plattform EstateGuru sprechen wir offensichtlich von einer anderen Zielgruppe und einem anderen Kreditsegment. Statt um Konsumkredite, geht es jetzt um Immobilienfinanzierungen. Dennoch werfen wir mal einen Blick auf die durchschnittlichen Daten der dortigen Kreditnehmer:

  • Kreditsumme: 138.373 Euro
  • LTV: 58.98 Prozent
  • Kreditlaufzeit: 14,1 Monate (vergebene Kredite)
  • Kreditlaufzeit: 10,9 Monate (zurückbezahlte Kredite)
  • Verzinsung: 11,68%
  • Wiederkehrende Kunden: 50 Prozent

Auch bei EstateGuru ist es doch interessant zu beobachten, dass ca. 50 Prozent der Kreditnehmer Bestandskunden sind, welche die Plattform wiederholt für Finanzierungsanliegen genutzt haben. Als Gründe werden hier ebenfalls die Schnelligkeit bei der Kreditentscheidung als auch die Flexibilität bei den Rahmenbedingungen der Kreditfinanzierung genannt.

Interessierst Du dich für EstateGuru? Dann lies Dir jetzt meine umfangreichen EstateGuru Erfahrungen auf dem Blog durch!

Ein 12-köpfiges Team konzentriert sich aktuell auf die Suche neuer Projekte in sieben unterschiedlichen Ländern. Liegen alle Informationen vor, bewertet eine abschließendes Kreditkomitee erneut, ob der Kredit zur Finanzierung freigegeben wird oder nicht.


Wer sind die Kreditnehmer von P2P Krediten? Mein Fazit!

Wer sind Sie nun, die Kreditnehmer von P2P Krediten? Ob die gängigen Vorurteile nur ein Klischee sind oder der tatsächlichen Wahrheit entsprechen, lässt sich in so einem Artikel natürlich nicht pauschal und mit ein paar statistischen Durchschnittswerten beantworten. Dafür sind die Kreditnehmer sowie deren Umstände (Länder, Kreditart etc.) zu individuell.

Was kann man dennoch aus diesem Artikel mitnehmen?


1 – Geschwindigkeit als X Faktor

Ausnahmslos alle P2P Plattformen haben angegeben, dass neben dem Service und der Einfachheit, insbesondere die Geschwindigkeit als ein Grund angesehen wird, warum sich Kreditnehmer für alternative Nicht-Banken Kreditgeber entscheiden. Sind es bei Bondora nur 60 Sekunden, dauert es bei VIAINVEST und TWINO bis zu 15 Minuten, bei NEO Finance bis zu 30 Minuten. Dass es bei EstateGuru etwas länger dauern wird, ist aufgrund der deutlich größeren Kreditsumme natürlich nachvollziehbar.

Interessant war für mich, dass bis auf NEO Finance keine P2P Plattform die besseren Konditionen erwähnt hat, wodurch bestehende Schulden günstig refinanziert werden können.


2 – Je kleiner der Kredit, desto jünger der Kreditnehmer

Dass das Alter der Kreditnehmer vergleichsweise jung ist, hat mich persönlich ein wenig überrascht. Insofern verdeutlicht es nochmal, dass alternative Finanzierungsmöglichkeiten in der Regel digital angeboten werden und daher natürlich auch ein eher Internet-affineres Publikum anziehen.

Ebenfalls auffällig: Kleinere Kreditbeträge (TWINO: 110 bis 170 Euro; VIAINVEST: 380 Euro) mit kürzeren Laufzeiten (Payday Loans) werden insbesondere von jüngeren Kreditnehmern in Anspruch genommen (TWINO: 31,5 Jahre; VIAINVEST: 34 Jahre), wohingegen größere Kreditbeträge (Bondora: 2.905 Euro) eher von älteren Personen (Bondora: 43 Jahre) aufgenommen werden.


3 – Langfristige Kundenbeziehungen für Kreditnehmern

Wenn man den Aussagen der P2P Plattformen Glauben schenken darf, dann sind die Kundenbeziehungen zu den Kreditnehmern definitiv auf One-Night-Stands ausgerichtet. Anders lässt es sich wohl nicht erklären, dass die Wiederholungsquoten aus meiner Sicht sehr hoch sind.

Bei Bondora sind es demnach 49 Prozent, bei EstateGuru 50 Prozent und bei VIAINVEST sogar 61 Prozent. Ein auf Abzocke getrimmtes Geschäftsmodell, bei dem man schnelles Geld mit der Not der Kreditnehmer verdienen will, sieht für mich definitiv anders aus. Ansonsten würden weder die Kreditnehmer ein erneutes Engagement eingehen, noch würden die P2P Plattform bei schlechten Vorerfahrungen einen erneuten Kreditantrag durchwinken.


Wer nimmt P2P Kredite auf? Jetzt das Video auf YouTube ansehen! 


FAQ – Wer nimmt P2P Kredite auf?

✅ Warum gehen Kreditnehmer zu P2P Plattformen?

Den größten Wettbewerbsvorteil sehen P2P Plattformen in der Geschwindigkeit bei der Kreditentscheidung. Während es bei Bondora nur 60 Sekunden dauert, sind es bei VIAINVEST oder TWINO nur bis zu 15 Minuten. NEO Finance kann hingegen günstigere Konditionen bei der Refinanzierung anbieten, sodass das Angebot häufig für Umschuldungen genutzt wird.

✅ Gibt es Zusammenhänge zwischen dem Kreditbetrag und dem Alter der Kreditnehmer?

Ja, den gibt es. Bei Konsumkrediten lässt sich durchaus erkennen, dass je jünger die Kreditnehmer sind, desto kleiner ist auch der Kreditbetrag. Diese Korrelation basiert auf den Auswertungen von Daten bei Bondora, TWINO und VIAINVEST. Mehr dazu findest Du im diesem Artikel.

✅ Nehmen Kreditnehmer mehrmals Kredite von P2P Plattformen in Anspruch?

Durchaus. Bei TWINO und VIAINVEST sind ca. 60 Prozent der Kreditnehmer Wiederholungstäter. Bei EstateGuru und Bondora nutzt ebenfalls jeder zwei Kreditnehmer das Kreditangebot wiederholt. Wer genau P2P Kredite aufnimmt, habe ich auf dem Blog analysiert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.