Crowdestor Flex: Das bessere Bondora Go & Grow?

Veröffentlicht von

Am 22.07.2021 hat Crowdestor mit Crowdestor Flex ein neues Anlageprodukt eingeführt, welches von der Charakteristik sehr stark an Bondora Go & Grow erinnert. Lohnt es sich jetzt plötzlich vielleicht doch bei der lettischen Crowdfunding Plattform zu investieren? Was genau steckt hinter Crowdestor Flex tatsähclich?

Um Investoren umfangreich über das neue Anlageprodukt zu informieren, sollen auf dieser Seite alle möglichen Fragen, die im Zusammenhang mit Crowdestor Flex stehen, beantwortet werden.

Der Artikel wird fortlaufend aktualisiert, daher schaut gerne nochmal in den nächsten Tagen wieder rein.


Was ist Crowdestor Flex?

Crowdestor Flex ist ein neues Anlageprodukt der Crowdfunding Plattform Crowdestor, bei dem Investoren eine Rendite von 12% p.a. erzielen können. Die Besonderheit besteht darin, dass die Zinsen täglich gutgeschrieben werden und man jederzeit über sein Geld verfügen kann.


Wie funktioniert Crowdestor Flex?

Crowdestor investiert in einen Pool von Geschäftskrediten, die dann in das Kreditportfolio von Crowdestor Flex wandern. Der daraus resultierende Cashflow wird dazu genutzt, um Investoren einen hohen Grad an Liquidität zu ermöglichen und um im Idealfall eine tägliche Verfügbarkeit zu gewährleisten.

Für die Abhebung von Crowdestor Flex müssen Investoren eine Abhebungsgebühr in Höhe von 1 Euro entrichten. Aktuell können nur bis zu maximal 2.000 Euro pro Monat via Crowdestor Flex investiert werden.


Wie kann man in Crowdestor Flex investieren?

Die Voraussetzung um in Crowdestor Flex zu investieren, ist ein Account bei der lettischen Crowdfunding Plattform. Nach der Anmeldung findet man in der Menü-Leiste den Reiter CROWDESTOR FLEX. Dort findet man die Möglichkeit unterschiedliche Pläne einzustellen.

crowdestor-flex-p2p

Innerhalb des Plans kann man sowohl seinen Anfangsbetrag einstellen als auch einen monatlichen Sparplan. Dafür muss jedoch ein entsprechendes Guthaben auf dem Hauptkonto verfügbar sein, um das Geld einzuziehen.

wie-funktioniert-crowdestor-flex


Warum wurde Crowdestor Flex eingeführt?

In der offiziellen Mitteilung sind zwei Gründe für die Einführung von Crowdestor Flex genannt worden:

  • Die Reduzierung von Komplexität: Die Ergebnisse des Crowdestor Kreditportfolios sind durchaus schwankend und lassen mögliche Diskussionen über die tatsächliche Performance zu. Crowdestor möchte nun aktiver in die Auswahl der Assets eingreifen und Investoren eine breite Masse (Stichwort: Diversifikation) anbieten.
  • Kontinuierlicher Cashflow: Durch die schwankende Performance der Kredite, kommt es nur zu sehr unregelmäßigen Rückzahlungen bei den Investoren. Durch die tägliche Verfügbarkeit erhalten Investoren nun einen besseren Planungshorizont bei ihren Cashflows.

Was ist der tatsächliche Grund für Crowdestor Flex?

In der Crowdestor Telegram Gruppe hat CEO Janis Timma verraten, dass Crowdestor Flex auch im Hinblick für die besseren Kreditnehmer erschaffen wurde, für die eine Verzinsung von +25% zu hoch gewesen wäre. Das Argument lautet also, dass man dadurch potenziell mehrere als auch bessere Kreditnehmer mit Geschäftskrediten versorgen kann.

Da Crowdestor diesen Ansatz aber auch ohne Crowdestor Flex hätte verfolgen können, deutet auf zwei Dinge hin:

  • In Teilen möchte Crowdestor weiterhin eine „Hohes Risiko, hohe Rendite“-Plattform mit einem Primärmarkt-Angebot bleiben.
  • Man möchte Investoren speziell mit dem Argument der hohen Liquidität dazu ermutigen mehr Geld bei Crowdestor anzulegen.

Wie sicher ist Crowdestor Flex?

Um die Liquidität von Crowdestor Flex zu garantieren, möchte die Plattform eine Liquiditätsreserve in Höhe von 10% bis 20% vom Wert des Kreditportfolios aufbauen. Diese Reserve soll sich voraussichtlich von den erwirtschafteten Erträgen des Kreditportfolios bilden.

Ob das in Krisenzeiten und erhöhten Auszahlungsanforderungen stabil bleibt, kann zu diesem Zeitpunkt nicht beurteilt werden. Unabhängig davon sollten sich Anleger bewusst machen, dass die gleichen Investitionsrisiken wie beim sonstigen Investieren auf Crowdestor bestehen. Eine Art der Einlagensicherung gibt es nicht, sodass die eingezahlten Gelder dem Risiko eines Totalverlustes ausgesetzt sind.


Ist Crowdestor Flex das bessere Bondora Go & Grow?

Ein großer Elefant der im Raum steht, ist die Ähnlichkeit von Crowdestor Flex zu Bondora Go & Grow.

 Crowdestor FlexBondora Go & Grow
Rendite12% p.a.6,75% p.a.
Liquidität Tägliche Verfügbarkeit Tägliche Verfügbarkeit
Einzahlungslimit2.000 Euro / Monat400 Euro / Monat
Abhebungsgebühr1 Euro / Abhebung1 Euro / Abhebung
KrediteAuswahl durch die PlattformAuswahl durch die Plattform
Liquiditätsreserve10 bis 20 ProzentKeine Angabe

Stellt man hierbei die wichtigsten Parameter gegenüber, unterscheiden sich beide Anlageprodukte nur minimal voneinander.

Zum einen ist die Rendite bei Crowdestor Flex fasst doppelt so hoch, zum anderen ist auch das monatliche Einzahlungslimit um ein aktuell fünffaches höher. Ansonsten sind die Ausprägungen beider Anlageprodukte ziemlich deckungsgleich. 


Meine Analyse zu Crowdestor Flex als Video ansehen

Zusammen mit Community-Mitglied Max, der über 270.000 Euro bei Crowdestor investiert hat, habe ich am Tag nach der Bekanntgabe von Crowdestor Flex ein Video aufgenommen, wo wir im Detail über die Einführung des neuen Crowdestor Produkts gesprochen haben. Schau gerne mal rein, falls Du dich noch ausführlicher über Crowdestor Flex informieren möchtest.


FAQ zu Crowdestor Flex

✅ Was ist Crowdestor Flex??

Crowdestor Flex ist ein neues Anlageprodukt der Crowdfunding Plattform Crowdestor, bei dem Investoren eine Rendite von 12% p.a. erzielen können. Die Zinsen werden täglich gutgeschrieben und man kann jederzeit über sein Geld verfügen.

✅ Wie funktioniert Crowdestor Flex?

Crowdestor investiert in einen Pool von Geschäftskrediten, die dann in das Kreditportfolio von Crowdestor Flex wandern. Der daraus resultierende Cashflow wird dazu genutzt, um Investoren einen hohen Grad an Liquidität zu ermöglichen und um im Idealfall eine tägliche Verfügbarkeit zu gewährleisten. Für die Abhebung von Crowdestor Flex müssen Investoren eine Abhebungsgebühr in Höhe von 1 Euro entrichten. Aktuell können nur bis zu maximal 2.000 Euro pro Monat via Crowdestor Flex investiert werden.

✅ Wie sicher ist Crowdestor Flex?

Ob die Liquiditätsreserve in Höhe von 10 bis 20% ausreicht, um eine permanente Liquidität sicherzustellen, wird sich erst noch zeigen müssen. Unabhängig davon sollten sich Anleger bewusst machen, dass hier die gleichen Investitionsrisiken wie beim sonstigen Investieren auf Crowdestor bestehen. Eine Art der Einlagensicherung gibt es nicht, sodass die eingezahlten Gelder dem Risiko eines Totalverlustes ausgesetzt sind.

✅ Ist Crowdestor Flex das neue Bondora Go & Grow?

Sowohl Crowdestor Flex als auch Bondora Go & Grow bieten sehr viele und starke Überschneidungen. Die primären Unterschiede liegen aktuell darin, dass die Rendite bei Crowdestor Flex fasst doppelt so hoch ist und dass das monatliche Einzahlungslimit um fünffaches höher ist.


Weitere Informationen zu besprochenen P2P Plattformen

2 Kommentare

  1. Hallo,

    Ich habe das Problem das ich bei Crowdestor Flex kein Geld mehr platzieren kann.

    Habe bisher 150€ eingezahlt und auch weitere 100€ als verfügbare Mittel.
    Bekomme sie aber nicht auf das Flex übertragen….

    Hast du vielleicht eine Idee?!?

    Mit freundlichen Grüßen
    Micha

    1. Hi Micha,

      Crowdestor Flex ist bis auf weiteres eingestellt worden. Ich gehe auch nicht davon aus, dass dieses Produkt nochmal reaktiviert wird. Ich würde das als ein starkes Warnsignal interpretieren und mein Investment dort stark überdenken.

      Viele Grüße,
      Denny

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.