VIAINVEST Erfahrungen 2021: 360 Grad Analyse & Bewertung

Auf dieser Seite schreibe ich über meine ehrlichen VIAINVEST Erfahrungen, nachdem ich die lettische P2P Plattform bereits seit mehreren Jahren kenne, persönlich besucht habe und dort auch selbst investiere.

Bitte beachte, dass es sich hierbei aber lediglich um meine persönlichen Erfahrungen handelt, weshalb ich keine Garantie für die Richtigkeit der Informationen oder für zukünftige Entwicklungen übernehmen kann. Mehr dazu im Haftungsausschluss.

Weitere 360 Grad Analysen zu einzelnen P2P Plattformen findest Du hier.

Letzte Aktualisierung: März 2021


Inhaltsverzeichnis

Kurz und knapp: Die wichtigsten Infos zu Beginn  

Zu Beginn habe ich eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Informationen über VIAINVEST für Dich zusammengestellt.

Gegründet / Am Markt: 2009 (VIA SMS Group) / 2016 (VIAINVEST)
Firmensitz: Riga, Lettland
Reguliert: Noch im laufenden Lizensierungsprozess
CEO: Eduards Lapkovskis (03/2010)
P2P Kredite Rating 2021: 8 (B-) | Siehe Rating
Finanziertes Kreditvolumen: 92,5 Mio. Euro (im Jahr 2019)
Anzahl Investoren: +20.600 (02/2020)
Rendite: 12%
Rückkaufgarantie: Ja
Sekundärmarkt: Nein
Bonus für Neuanmeldungen: 10 Euro

Was ist VIAINVEST?

VIAINVEST ist eine lettische P2P Plattform, am Markt aktiv seit Dezember 2016, auf welcher Investoren in kurzfristige Konsumkredite aus sechs unterschiedlichen Ländern investieren und dabei eine Rendite von durchschnittlich 11 Prozent p.a. erzielen können.


Die VIA SMS Group

VIAINVEST ist ein Teil des lettischen Unternehmenskonzerns VIA SMS Group. Dieser operiert bereits seit Oktober 2009 und bietet als Nicht-Banken Dienstleister eine Reihe von individuellen und innovativen Finanzdienstleistungen an. Dazu gehört zum Beispiel die digitale Bezahlplattform VIALET mit über 60.000 Kunden. 

Der Konzern hat es im letzten Jahrzehnt geschafft, in einem der am strengsten regulierten Kreditsegmente (PayDay Loans), ein nachhaltig profitables Geschäftsmodell aufzubauen und zu etablieren.


Gesellschafter und Management

Im Folgenden gibt es eine kurze Übersicht zu der Gesellschafterstruktur sowie den Personen, die VIAINVEST im Management anführen.


Die Gesellschafter: Wem gehört VIAINVEST?

VIAINVEST ist ein Tochterunternehmen des VIA SMS Group Konzerns. Diese Unternehmensgruppe gehört wiederum aktuell zwei Gesellschaftern:  

  • Georgijs Krasovickis: 80%
  • SIA Financial Investment: 20%

Georgijs Krasovickis ist einer der Gründungsmitglieder des Unternehmens. Gleichzeitig ist er auch einer von drei Vorstandsmitgliedern.

Hinter der „SIA Financial Investment“ verbirgt sich nach meinen Recherchen der 50-jährige Lette Andris Riekstins. Ihm gehören seit 2012 insgesamt 20 Prozent der Anteile an dem Unternehmen.


Das Management: Wer führt VIAINVEST an?

Es gibt drei Vorstandsmitglieder, die sich um die strategische und operative Entwicklung von VIAINVEST kümmern. Namentlich sind das Deniss Šerstjukovs, Georgijs Krasovickis und Eduards Lapkovskis (v.l.n.r.)

viainvest-erfahrungen-board-member

Der P2P Platform Lead von VIAINVEST ist Simona Lucatniece, die gleichzeitig auch Pressesprecherin der VIA SMS Group ist. In der Vergangenheit haben wir bereits mehrere Interviews miteinander geführt (siehe weiter unten). 


Das Geschäftsmodell: Wie verdient VIAINVEST Geld?

Gemäß dem Geschäftsbericht für 2019, besitzt VIAINVEST aktuell neun unterschiedliche Umsatzquellen. Dazu gehören:

viainvest-erfahrungen-umsatz
Die Provisionsgebühren haben 2019 einen Anteil von 73% des Umsatzes ausgemacht.

1. Provision Kreditvermittlung (Commission Fee)

Den mit Abstand größten Umsatz hat VIAINVEST 2019 mit den Provisionseinnahmen für die Kreditvermittlung erzielt. Die 20,21 Mio. Euro machten 2019 einen Anteil von 73 Prozent des Gesamtumsatzes aus.

2. Gebühren für die Kreditverlängerung (Extension Fee)

VIAINVEST hat, teilweise bedingt durch regulatorische Vorgaben, in den letzten Jahren immer mehr Credit Line Kredite (2018: 43,4% | 2019: 57,9%) als kurzfristige Konsumkredite finanziert (2018: 53% | 2019: 40%).  Dadurch ist auch der Umsatz bei den Gebühren für die Kreditverlängerung etwas nach unten gegangen. Der Umsatz lag 2019 bei 2,32 Mio. Euro, was 8,4% des Gesamtumsatzes entspricht. 2018 lag der Umsatz in diesem Bereich noch bei 4,2 Mio. Euro.

3. Online Banking Gebühren (Online Banking Fees)

7,4% des Umsatzes (2,06 Mio. Euro) sind 2019 auf Online Banking Gebühren zurückzuführen gewesen. Diese stehen wiederum im Zusammenhang mit der digitalen Bezahlplattform VIALET. 

4. Weitere Umsatzquellen

Die restlichen sechs Umsatzquellen haben 2019 weniger als 12 Prozent des Umsatzes ausgemacht und finden daher nur eine kurze Erwähnung. Dazu gehören SMS Gebühren (u.a. Zahlungserinnerungen), Strafgebühren (zu späte Zahlungen), Umstrukturierungsprovisionen, Briefe, Registrierungsgebühr und weiteres.


Die Geschäftsentwicklung: Ist VIAINVEST profitabel?

Ja, VIAINVEST ist seit dem Geschäftsjahr 2013 durchweg profitabel gewesen. Die Bilanz zeigt ein natürliches und gesundes Wachstum in den letzten Jahren, wenngleich die Performance der KPIs im Jahr 2019 etwas rückläufig gewesen ist. 

viainvest-erfahrungen-anmeldung

Die Ursachen sind dafür aber auf Gründe für zukünftiges Wachstum zurückzuführen. In meinem VIAINVEST Deep Dive bin ich ausführlich auf die finanzielle Entwicklung und Performance des Unternehmens eingegangen.


Anmeldung bei VIAINVEST

Die Registrierung erfolgt bei VIAINVEST in wenigen und einfachen Schritten.

viainvest-erfahrungen-anmeldung

  1. Eingabe der Profilinformationen (u.a. Name, Email, Passwort)
  2. Eingabe der persönlichen Informationen (u.a. Anschrift, Geburtsdatum, Angaben Personalausweis)
  3. Kurzer AML-Check (Anti-Money-Laundering, wo kommt das Geld her)
  4. Abschließende Verifikation der Identität. 

Wie zahle ich Geld ein?

Nach erfolgreicher Anmeldung können Investoren eine SEPA Überweisung auf ein VIALET Konto tätigen, welches ebenfalls zum VIA SMS Group Konzern gehört.

VIALET unterhält eine Electronic Money Institution (EMI) Lizenz bei der Zentralbank Litauens, wodurch Investoren eine eigene IBAN besitzen und Gelder dadurch nicht durch das Unternehmen veruntreut werden können.


Investieren bei VIAINVEST

2019 wurden über die lettische P2P Plattform Kredite im Wert von 92,5 Mio. Euro finanziert. In diesem Abschnitt möchte ich Dir zeigen, was es zum Thema Investieren bei VIAINVEST zu wissen und zu beachten gilt.  


In welche Länder kannst Du investieren?

VIAINVEST bietet auf seiner Plattform private Konsumkredite aus sieben unterschiedlichen Ländern an: Lettland, Polen, Spanien, Schweden, Tschechien, Rumänien und Vietnam.


In welche Kredite kannst Du investieren?

Abgesehen von einzelnen Geschäftskrediten, bietet VIAINVEST fast ausschließlich Investitionen in private Konsumkredite an. Diese unterschieden sich in drei Formen:

  • Kurzfristige Konsumkredite (auch bekannt als Payday Loans),
  • Ratenkredite (Installment Loans) und
  • Kreditlinie (Credit Line )

Seit 2020 bietet die P2P Plattform auch vereinzelt Geschäftskredite an. Weitere Hintergründe findest Du dazu auf meinem Blog.


Welche Kosten oder Gebühren fallen bei VIAINVEST an?

Bei VIAINVEST gibt es keine Kosten oder versteckten Gebühren für die Investoren. Weder für die Anmeldung (10 Euro Bonus) noch für das Investieren an sich. Du musst also nichts bezahlen, wenn Du deine ersten VIAINVEST Erfahrungen sammeln willst.


Welche Rendite kannst Du bei VIAINVEST erzielen?

Seit 2020 bietet VIAINVEST einen einheitlichen Zinssatz für seine Kredite an. Dieser lag zunächst bei 11 Prozent, aktuell sind es jedoch 12 Prozent. Meine persönliche Rendite liegt zum Zeitpunkt Ende Januar 2021 bei 10,78 Prozent p.a.


Gibt es einen Auto Invest?

Bei VIAINVEST können Investoren sowohl manuell in Kredite investieren als auch über einen vorher eingestellten Auto Invest, wodurch die Rückflüsse automatisch reinvestiert werden.

Beim Auto Invest können unter anderem folgende Einstellungen konfiguriert werden:

  • Maximale Investitionssummer pro Kredit
  • Verbleibende Kreditlaufzeit
  • Kreditart und Status
  • Kreditgeber (Herkunftsland der Kreditnehmer)
  • Rückkaufgarantie

Wie hoch ist der Mindestanlagebetrag bei VIAINVEST?

Bei VIAINVEST kann man in Kredite ab 10 Euro investieren. Wenn Du dich über diesen Link anmeldest, ist Dein erstes Investment sogar kostenlos.


Gibt es einen Sekundärmarkt bei VIAINVEST?

Nein, es gibt keinen Sekundärmarkt bei VIAINVEST. Das ist auch insofern nicht notwendig, da die Assets meistens sehr kurzfristig sind und das Kapital daher schneller zurückfließt.


Gibt es eine VIANIVEST Rückkaufgarantie?

Bei VIAINVEST kann man in Kredite mit Rückkaufgarantie investieren. Die Haftung übernimmt dabei der Mutterkonzern, also die VIA SMS Group.

Die Rückkaufgarantie funktioniert bei VIAINVEST so, dass sobald ein Kreditnehmer mehr als 30 Tage lang keine Rückzahlungen mehr geleistet hat, der Kreditgeber das Darlehen zurückkauft. Dabei werden auch die entstandenen Verzugszinsen erstattet. 

Die VIAINVEST Rückkaufgarantie gilt jedoch nicht für die Geschäftskredite.


Gibt es eine VIAINVEST App?

Ja, es gibt eine App von VIAINVEST. Diese kann sowohl mit den Betriebssystemen iOS (App Sore) als auch Android (Play Store) heruntergeladen werden.


VIAINVEST und das Thema Steuern

Allgemein gelten die durch Kreditfinanzierungen erzielten Zinseinnahmen als Kapitalerträge und müssen als solche bei der Steuererklärung angegeben werden.


Einbehaltene Quellensteuern bei VIAINVEST

Wer bei VIAINVEST gezielt in spanische oder tschechische Kredite investieren möchte, bei dem wird die Quellensteuer auf die erzielten Kapitalerträge einbehalten.

Wer das umgehen möchte, der besitzt zwei Optionen.

  1. Man lässt spanische und tschechische Kredite außen vor.
  2. Man lässt sich vom Finanzamt eine Ansässigkeitsbescheinigung ausfüllen und reicht diese bei VIAINVEST ein. Daraufhin wird die Quellensteuer direkt auf das VIAINVEST Konto hinzugefügt.

Wichtig: Die Bescheinigung muss hierbei für jedes Jahr neu eingereicht werden.

viainvest-erfahrungen
März 2019: Besuch bei VIAINVEST / VIA SMS Group in Riga

VIAINVEST Risiken: Wie sicher ist die P2P Plattform?

Das Risikoprofil muss bei jeder P2P Plattform sehr individuell betrachtet werden. Hier ist eine unvollständige Auswahl an Risiken und wie ich diese im Hinblick auf VIAINVEST bewerte:


Allgemeine Marktrisiken 

Die VIA SMS Group ist ein normales Wirtschaftsunternehmen, welches den gleichen Marktrisiken unterliegt wie andere Wettbewerber auch.

1. Neue Regulierungen im Kreditgeschäft

VIAINVEST ist in einem hoch regulierten Kreditsegment unterwegs, in dem es häufiger zu Anpassungen (u.a. Zinssatzbeschränkungen) kommt. In Lettland, dem größten Markt von VIAINVEST (2019: 37% des ausstehenden Kreditportfolios), wurden im Juli 2019 neue Regulierungen im kurzfristigen Konsumkredite-Segment eingeführt. Der Konzern reagierte mit einer Umstellung der Kreditarten und konnte somit – im Gegensatz zu kleineren Nicht-Banken Kreditgebern – von dieser Einschränkung am Ende sogar profitieren.


2. Performance des Kreditportfolios

Auch die Performance des Kreditportfolios kann einen starken Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens besitzen. Gemäß den Geschäftszahlen von 2019, lag der Anteil der sich mit über 90 Tagen in Verzug befindenden Kredite bei 28,4% – dem gleichen Wert wie schon 2018.

Einblicke in die Performance des VIAINVEST Kreditportfolios.

Wirtschaftlichkeit des Unternehmens

Unterschiedliche Marktrisiken können einen Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens besitzen. Auch das Aufkommen von Wettbewerbern gehört dazu. Sieht man sich jedoch die wirtschaftsgeprüften Abschlussberichte aus den letzten Jahren an, so konnte die Unternehmensgruppe immerhin seit 2013 durchweg profitable Geschäftsergebnisse erzielen.


Fehlende Regulierung

VIAINVEST befindet sich aktuell in einem Lizensierungsprozess. Mit dem Erwerb einer „Investment Brokerage Firm“ (IBF) Lizenz würde das Unternehmen durch die lettische Aufsichtsbehörde „Financial and Capital Market Commission“ (FCMC) kontrolliert und reguliert werden. Wie sich VIAINVEST und andere lettische P2P Plattformen bezüglich der neuen P2P Regulierung geäußert haben, kannst Du hier nachlesen


Ist VIAINVEST seriös?

Gemäß meiner bisherigen VIAINVEST Erfahrungen, handelt es sich bei der P2P Plattform um ein seriöses Unternehmen. Zum einen habe ich das Unternehmen bereits 2019 persönlich besucht, zum anderen spricht auch der lange Track Record von über einem Jahrzehnt für die ehrlichen Absichten von VIAINVEST.

Aber auch wenn es sich bei VIAINVEST um keinen Scam handelt, sollten sich Investoren dennoch mit den gewöhnlichen Investitionsrisiken beschäftigen.  


Vor- und Nachteile von VIAINVEST

In diesem Abschnitt habe ich Dir die aus meiner Sicht wichtigsten Vor- und Nachteile von VIAINVEST aufgelistet.


Die Vorteile

  • Track Record: Der Mutterkonzern, die VIA SMS Group, ist schon seit über einem Jahrzehnt (Dezember 2009) als Kreditgeber aktiv und besitzt einen vorzeigbaren Track Record.
  • Transparenz: Der Konzern veröffentlicht seit vielen Jahren seine wirtschaftsgeprüften Geschäftsberichte.
  • Sicherheit: Durch die digitale Bezahlplattform VIALET, welche eine EMI Lizenz bei der litauischen Zentralbank unterhält, ist das Kapital der Investoren vor Veruntreuung geschützt. 
  • Finanzielle Stabilität: Obwohl man in einem hoch regulierten Kreditsegment aktiv ist, konnte das Unternehmen dennoch ein nachhaltig profitables Geschäftsmodell aufbauen und etablieren.
  • Keine Skandale: Mögliche Problemfälle sind weder beim Unternehmen oder vom Management bekannt

Die Nachteile

  • Fehlende Regulierung: Die P2P Plattform wird durch keine staatliche Gesetzgebung kontrolliert. Aktuell befindet man sich jedoch im Lizensierungsprozess als Investment Brokerage Firm. 
  • Ausbaufähige Sicherheit: Für mehr Sicherheit und zum Schutz der Investoren, wäre eine Zwei-Faktor-Authentisierung auf der Webseite wünschenswert.
  • Kein Sekundärmarkt: Es gibt keine Möglichkeit zum vorzeitigen Verkauf von Krediten (wird etwas relativiert, da die Assets nur sehr kurzfristige Laufzeiten haben)
  • Auswertungen: Es können keine eigenen Analysen zur Qualität des Kreditportfolios durchgeführt werden.

Welche Alternativen gibt es zu VIAINVEST?

Was die Historie, die Herkunft oder das Geschäftsmodell angeht, ist VIAINVEST sehr ähnlich zur P2P Plattform TWINO. Daher scheint es auch nicht verwunderlich, dass man mit VAMO sogar ein gemeinsames Joint Venture für die Kreditvergabe in Vietnam gegründet hat.

Weitere nahestehende Alternativen sind die estnische P2P Plattform Bondora oder die litauische P2P Plattform NEO Finance.

Weitere Alternativen findest Du auch im P2P Plattformen Vergleich.


VIAINVEST und die Corona Krise / Covid-19 Pandemie

VIAINVEST hat nach dem Ausbruch von Covid-19 sehr ruhig und besonnen reagiert. Zwar mussten als Folge ein bis zwei Mitarbeiter pro Abteilung freigestellt werden, jedoch sind weit weniger als 10 Prozent der Mitarbeiter davon betroffen gewesen. Ein Grund für die wenigen Veränderungen ist dabei sicherlich, dass VIAINVEST einen konservativeren Wachstumskurs verfolgt hat und daher weniger von radikaleren Veränderungen betroffen gewesen ist.

Wünschenswerte wäre in dieser Zeit hingegen eine offensivere Kommunikation zur Unternehmensentwicklung gewesen. VIAINVEST hat sich jedoch bewusst gegen den „Lautsprecher-Ansatz“ und für den direkten Austausch mit den Investoren via Kundensupport entschieden. 

Positiv ist hervorzuheben, dass es keine negativen Auswirkungen für die Investoren gab. Die Rückkaufgarantie wurde ebenso eingehalten, wie auch die Auszahlungswünsche, die  sofort bearbeitet wurden. Auf der anderen Seite wurden auch keine neuen Nutzungsbedingungen oder sonstige Anpassungen eingeführt, welche sich nachteilig auf die Interessen der Investoren ausgewirkt hätten.

VIAINVEST hat die Versprechen eingehalten, welche auch im Vorfeld ausgegeben worden sind. Diese Stabilität ist definitiv nicht selbstverständlich, wenn man sich die Entwicklungen bei anderen P2P Plattform ansieht.  


Meine VIAINVEST Erfahrungen vor Ort

Im März 2019 habe ich, im Rahmen meiner Baltikum Reise, unter anderem auch VIAINVEST besucht und mir vor Ort ein paar Eindrücke von dem Unternehmen verschafft. Ein paar Einblicke gibt es auch in meinem VLOG zu sehen, welchen ich anlässlich der Reise aufgenommen hatte.


Meine VIAINVEST Interviews

Ein Teil meiner VIAINVEST Erfahrungen setzt sich aus den vielen Gesprächen mit den Verantwortlichen Personen des Unternehmens zusammen. Hierbei stehe ich insbesondere sehr häufig mit P2P Platform Lead Simona Lucatniece in Kontakt, welche gleichzeitig auch Pressesprecherin des VIA SMS Group Mutterkonzerns ist.

Die meisten unserer Gespräche finden Off-Camera und hinter den Kulissen statt. Hin und wieder nehmen wir aber auch Interviews auf, um somit die P2P Kredite Community mit ins Boot zu holen.


März 2019: Erster Besuch in den Büroräumen von VIAINVEST

Hier kannst Du dir auch die deutsche Übersetzung des VIAINVEST Interviews durchlesen.


September 2020: Pandemie, IBF Lizensierung, Kreditgeschäft und VIALET


VIAINVEST Bonus für neue Investoren

Einen VIAINVEST Bonus Code kann ich zwar nicht anbieten, aber wenn Du dich über diesen Link bei VIAINVEST registrierst, dann bekommst Du ein Startguthaben von 10 Euro gut geschrieben. Der erste Kredit geht also auf mich!


Meine VIAINVEST Erfahrungen als Video ansehen

2020 habe ich einen ausführlichen Artikel über meine VIAINVEST Erfahrungen veröffentlicht. Hier kannst Du dir meine Einschätzung auch nochmal als Video  ansehen:


Fazit zu meinen VIAINVEST Erfahrungen

Meine VIAINVEST Erfahrungen sind durchweg positiv. Insbesondere der lange Track Record, die Transparenz und die finanzielle Stabilität stechen für mich hervor. Zudem gibt es selten Komplikationen oder Problemfälle. VIAINVEST liefert das ab, was es im Vorfeld auch verspricht.

Zusätzliche Sicherheitsmerkmale wie eine Regulierung (Bewerbungsprozess läuft) oder eine Zwei-Faktor-Authentisierung, würden die Plattform noch sicherer werden lassen. Features wie ein Sekundärmarkt oder Analysetools für das Kreditportfolio wären wünschenswert.

Aufgrund seiner Größe (bezogen auf das Kreditvolumen) und Marktpositionierung sehe ich VIAINVEST nicht unbedingt in der ersten Reihe, dennoch bewerte ich VIAINVEST als eine solide und etablierte Alternative, welche definitiv zur erweiterten Diversifikation berücksichtigt werden sollte.


FAQ – Fragen und Antworten zu VIAINVEST

✅ Was ist VIAINVEST?

VIAINVEST ist eine lettische P2P Plattform, am Markt bestehend seit Dezember 2016, auf welcher Investoren in kurzfristige Konsumkredite aus sechs unterschiedlichen Ländern investieren und dabei eine Rendite von durchschnittlich 11 Prozent p.a. erzielen können.

✅ Wie kann man bei VIAINVEST investieren?

Bei VIAINVEST kann man entweder manuelle Kredite im Primärmarkt auswählen oder eine Konfiguration von Auto Invest Einstellungen vornehmen. Dadurch werden die Rückflüsse automatisch reinvestiert. Zu den Einstellungen gehören unter anderem die die maximale Investitionssumme pro Kredit, die verbleibende Kreditlaufzeit oder die Kreditnehmerländer.

✅ Warum werden Quellensteuern einbehalten?

Normalerweise besitzen die meisten europäischen Länder ein Doppelbesteuerungsabkommen. Wer bei VIAINVEST allerdings in spanische oder tschechische Kredite investiert, der muss aktuell davon ausgehen, dass VIAINVEST hierbei die Quellensteuer auf erzielte Kapitalerträge einbehält. Verhindert werden kann das durch eine Ansässigkeitsbescheinigung vom Finanzamt. Mehr dazu erfährst Du bei meinen VIAINVEST Erfahrungen. Hier geht’s zum Artikel.

✅ Ist VIAINVEST sicher?

Nichts ist im Leben sicher, außer der Tod. Daher kann es auf die Frage keine Pauschalantwort geben. In meinen VIAINVEST Erfahrungen zeige ich Dir jedoch auf, auf welche Risikofaktoren Du insbesondere achten solltest. Hier geht’s zum Artikel.

✅ Gibt es einen Bonus für neue Investoren?

Ja, den gibt es! Wenn Du dich über diesen Link bei VIAINVEST anmeldest, bekommst Du ein Startguthaben in Höhe von 10 Euro gut geschrieben.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.