Debitum Network Erfahrungen 2021: 360 Grad Analyse und Bewertung

Auf dieser Seite schreibe ich über meine ehrlichen Debitum Network Erfahrungen, nachdem ich die lettische P2P Plattform bereits seit mehreren Jahren kenne, mehrmals persönlich besucht habe (März 2019 | November 2019) und dort seit Juni 2019 auch selbst investiere.

Bitte beachte, dass es sich hierbei aber lediglich um meine persönlichen Debitum Network Erfahrungen handelt, weshalb ich keine Garantie für die Richtigkeit der Informationen oder für zukünftige Entwicklungen übernehmen kann. Mehr dazu im Haftungsausschluss.

Weitere 360 Grad Analysen zu einzelnen P2P Plattformen findest Du hier.

Letzte Aktualisierung: April 2021


Inhaltsverzeichnis

Kurz und knapp: Die wichtigsten Infos zu Beginn  

Zu Beginn habe ich eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Informationen über Debitum Network für Dich zusammengestellt.

Gegründet / Am Markt:2017 / September 2018
Firmensitz:Riga, Lettland
Reguliert:Noch im laufenden Lizensierungsprozess
CEO:Sergei Demchuk (11/2019)
P2P Kredite Rating 2021:6 (C) | Siehe Rating
Finanziertes Kreditvolumen:+21,7 Mio. Euro (12/2020)
Anzahl Investoren:+6.300 (03/2021)
Rendite:8,87% (03/2021)
Rückkaufgarantie:Ja 
Sekundärmarkt:Nein
Bonus für Neuanmeldungen:25 Euro (Bei 1.000 Euro Investment)

Was ist Debitum Network?

Debitum Network ist ein lettischer Marktplatz, online seit September 2018, auf dem Privatanleger in Geschäftskredite von KMUs investieren und dabei eine Rendite von durchschnittlich acht bis neun Prozent erzielen können. Technisch gesehen handelt es sich daher nicht um eine P2P, sondern eine P2B Plattform (Peer-to-Business).

Schon gewusst?
„Debitum“ ist das lettische Wort für „Kreditschulden“ (Engl.: Loan Debt). Demnach heißt Debitum Network übersetzt so viel wie „Kreditschulden Netzwerk“.

Gesellschafter und Management

Im Folgenden gibt es eine kurze Übersicht zu der Gesellschafterstruktur sowie den Personen, die Debitum Network im Management anführen.


Wem gehört Debitum Network?

Debitum Network wurde 2017 von Martins Liberts, Donatas Juodelis und Justas Šaltinis gegründet.

debitum-network-erfahrungen-gruender
Die drei Gründer von Debitum Network

Vor der Gründung von Debitum Network haben Martins als auch Justas den litauischen Kreditgeber DEBIFO aufgebaut, der sich auf die Rechnungsfinanzierung (Factoring) für kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) aus Litauen spezialisiert hat. Das Unternehmen, das seit Januar 2016 einen Teil seiner Kredite via Mintos finanziert hat, ist heute unter dem Namen Factris bekannt.

Da DEBIFO damals die Kreditvergabe in weiteren EU-Ländern schwer gefallen war, entstand die Idee einen Marktplatz zu gründen, auf dem europäische Kreditgeber ihre Assets zur Finanzierung anbieten können. Die Idee von Debitum Network war geboren.

Heute besitzt Martins Liberts 100 Prozent der Anteile von Debitum Network, während Justas (jetzt CFO bei Factris) und Donatas mit anderen Projekten beschäftigt sind.


Wer führt Debitum Network an?

Seit November 2019 ist der Ukrainer Sergei Demchuk CEO von Debitum Network. Sergei hat in der Vergangenheit bereits in mehreren leitenden Positionen bei Nicht-Banken Kreditgebern gearbeitet und besitzt einen mehr als vorzeigbaren Track Record im Finanzsektor. Auf meinem Blog habe ich seine Vita und seinen Werdegang etwas genauer durchleuchtet.  


Was hat es mit SIA Prosperitu auf sich?

Im Zusammenhang mit Debitum Network trifft man häufiger auf den Unternehmensnamen „SIA Prosperitu“. Was hat es damit auf sich?

SIA Prosperitu ist ein 2010 gegründetes Unternehmen, welches sich im Kern mit IT-Dienstleistungen beschäftigt. Dazu gehören unter anderem die IT Entwicklung oder auch die IT Beratung. Debitum Network Mitgründer Martins Liberts war seiner Zeit bereits ein Partner des Unternehmens und auch Mitglied des Vorstands.

debitum-network-erfahrungen
März 2019: Mein erster Besuch in den Debitum Network Büroräumen in Vilnius.

Zwei Monate vor dem Launch von Debitum Network gab es eine Ankündigung von der lettischen Regulierungsbehörde FCMC, wonach man die Auswüchse neuer Crowdfunding Plattformen eindämmen wollte.

Bereits existierende P2P Plattformen wurden dazu aufgefordert eine Lizenz zu beantragen, sollten die Geschäftstätigkeiten nicht als illegal bewertet werden. Neue Plattformen durften hingegen ausschließlich mit einer Lizenz aktiv werden. Um diese Vorgaben zu umgehen, etablierte Debitum Network sein Business vorerst unter dem Dach von SIA Prosperitu und wickelte die Geschäftstätigkeiten über unterschiedliche Unternehmen ab.

Seit dem 1. Januar 2021 ist das Unternehmen unter dem Namen „SIA DN Operator“ tätig.  


Wie verdient Debitum Network Geld?

Debitum Network finanziert sich durch zwei Säulen:

  1. Das Unternehmen bekommt von den Kreditgebern eine Vermittlungsprovision für das auf der Plattform finanzierte Kreditvolumen in Höhe von 2 Prozent p.a.
  2. Neue Kreditgeber bezahlen eine Onboarding Gebühr in Höhe von ca. 5.000 Euro. 

Ist Debitum Network profitabel?

Nein, aktuell ist Debitum Network nicht profitabel. Das Unternehmen plant im Moment, dass man bis Ende 2021 den Break Even Point erreicht haben will. Ab dann sollen die Einnahmen größer als die Ausgaben sein.

Wie sieht das plastisch aus?

Auf der Ausgabenseite hat das Unternehmen aktuell Overhead-Kosten von ca. 20.000 Euro pro Monat. Gemäß dem Monetarisierungsmodell von 2% p.a., müsste das Unternehmen dafür ein ausstehendes Kreditvolumen von ca. 10 Mio. Euro erreichen. Im Februar 2021 lag dieser Wert bei 4,1 Mio. Euro. 


Anmeldung bei Debitum Network

Die Registrierung erfolgt bei Debitum Network in wenigen und einfachen Schritten.

debitum-network-anmeldung

  1. Eingabe persönlicher Daten: Vorname, Nachname, Email-Adresse und Passwort
  2. Verifizierung Email
  3. Verifizierung Identität (AML-Anforderungen)

Anschließend können dann Überweisungen auf das Investoren Konto veranlasst werden, um auf Debitum Network mit dem Investieren anzufangen.


Wie zahle ich Geld ein?

Nach erfolgreicher Anmeldung finden Investoren unter dem Reiter „Einzahlung“ die Details zur Veranlassung einer SEPA Überweisung auf das Debitum Network Konto. In der Regel dauert es nur max. zwei Arbeitstage, bis das Geld auf dem Investorenkonto angekommen ist..


Investieren bei Debitum Network

Was Investoren beim Investieren auf Debitum Network wissen sollten und was es zu beachten gilt, zeige ich Dir in diesem Abschnitt meiner Debitum Network Erfahrungen.  


In welche Länder kann man investieren?

Auf Debitum Network werden aktuell Darlehen aus sieben unterschiedlichen Kreditnehmerländern angeboten: Großbritannien, Tschechien, Niederlande, Lettland, Estland, Litauen und Rumänien.


In welche Kredite kann man investieren?

Debitum Network arbeitet mit einer Vielzahl von internationalen Kreditgebern zusammen, welche unterschiedliche Bereiche von KMU-Geschäftskrediten abdecken:

  • Klassische Geschäftskredite (Business Loan),
  • Rechnungsfinanzierungen (Invoice Financing),
  • Handelsfinanzierungen (Trade Financing) und
  • Schuldscheine (Promissory Note).

Welche Kosten oder Gebühren fallen bei Debitum Network an?

Bei Debitum Network fallen keine versteckten Kosten oder Gebühren für die Investoren an. Es gibt jedoch eine Ausnahme: Bei einer Auszahlung wird eine  Abhebungsgebühr in Höhe von 0,99 Euro einbehalten.


Welche Rendite kann man bei Debitum Network erzielen?

Eine realistische Rendite liegt bei Debitum Network zwischen acht und neun Prozent. Nach knapp zwei Jahren, in denen ich selbst bei Debitum Network investiert gewesen bin, liegt meine persönliche Rendite bei 9,12 Prozent p.a.


Gibt es einen Auto Invest?

Ja, den gibt es. Bei Debitum Network können die Investoren sowohl manuell in Kredite investieren als auch über einen Auto Invest, wodurch die Rückflüsse automatisch reinvestiert werden.

Beim Debitum Network Auto Invest können unter anderem folgende Einstellungen konfiguriert werden:

  • Kreditwürdigkeit (A+ bis F)
  • Zinssatz (3 Prozent bis 16 Prozent)
  • Kreditgeber
  • Mindestanlagebetrag pro Asset
  • Maximale Kreditlaufzeit

Wie hoch ist der Mindestanlagebetrag bei Debitum Network?

Seit dem 10. September 2020 kann man bei Debitum Network erst in Kredite ab einem Mindestanlagebetrag von 50 Euro investieren. Außerdem muss man nach der Anmeldung mindestens 500 Euro überweisen, damit man auf der Plattform investieren kann.

Was genau hinter diesen Maßnahmen steckt, habe ich in diesem Video näher erläutert:


Gibt es einen Sekundärmarkt bei Debitum Network?

Nein, es gibt keinen Sekundärmarkt bei Debitum Network. Das ist auch insofern nicht notwendig, da die Assets meistens sehr kurzfristig sind und das Kapital daher schneller zurückfließt.


Gibt es eine Rückkaufgarantie?

In der Regel beinhalten alle Assets auf Debitum Network eine vom Kreditgeber ausgesprochene Rückkaufgarantie. Das bedeutet, dass sobald sich ein Kredit mit mehr als 60 Tagen in Zahlungsrückstand befindet, der Kredit zunächst von Debitum Network selbst (!) zurückgekauft wird.

Die Forderungen werden anschließend durch Debitum Network auf den Kreditgeber übertragen, was in dieser Herangehensweise (Reihenfolge) eher ungewöhnlich und einzigartig im P2P Sektor ist.

Wie diese Rückkaufgarantie 2.0 bei Debitum Network genau funktioniert und welche Konsequenzen sich daraus für Plattform und Anleger ableiten lassen, habe ich in diesem Video genauer durchleuchtet:


Gibt es eine Debitum Network App?

Nein, aktuell gibt es keine App von Debitum Network.


Debitum Network und das Thema Steuern

Allgemein gelten die durch Kreditfinanzierungen erzielten Zinseinnahmen als Kapitalerträge und müssen als solche bei der Steuererklärung angegeben werden.


Debitum Network Risiken: Wie sicher ist die P2P Plattform?

Das Risikoprofil muss bei jeder P2P Plattform sehr individuell betrachtet werden. Hier ist eine unvollständige Auswahl an Risiken.


1. Allgemeine Marktrisiken 

Debitum Network ist ein normales Wirtschaftsunternehmen, welches den gleichen Marktrisiken unterliegt wie andere Unternehmen auch. Dazu gehört unter anderem das Aufkommen neuer Wettbewerber.


2. Performance der Kreditgeber

Durch die individuelle Herangehensweise beim Thema Rückkaufgarantie, verlagert Debitum Network das Haftungsrisiko für ausfallende Kredite oder schlecht performende Kreditgeber auf seine eigenen Schultern. Um das zu verhindern, ist eine saubere und vorausschauende Due Diligence von extrem großer und wichtiger Bedeutung.


3. Fehlende Regulierung

VIAINVEST befindet sich aktuell in einem Lizensierungsprozess. Mit dem Erwerb einer „Investment Brokerage Firm“ (IBF) Lizenz würde das Unternehmen durch die lettische Aufsichtsbehörde „Financial and Capital Market Commission“ (FCMC) kontrolliert und reguliert werden. 


Ist Debitum Network ein Scam?

Debitum Network muss sich häufiger mit Scam Anschuldigungen auseinandersetzen, welche auf das Crowdsale Funding im Jahr 2017 zurückzuführen sind. Was an diesen Vorwürfen dran und ist wie sich Debitum Network selbst dazu geäußert hat, kannst Du auf meinem Blog nachlesen.


Vor- und Nachteile von Debitum Network

In diesem Abschnitt habe ich Dir die aus meiner Sicht wichtigsten Vor- und Nachteile, basierend auf meinen Debitum Network Erfahrungen, aufgelistet.


Die Vorteile

  • Kompetenz und Erfahrung: Das Gründer- und Managementteam verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Banken- und Finanzsektor. 
  • Transparenz und Offenheit: Egal welche Frage gestellt wird, Debitum Network ist extrem offen und transparent im Hinblick auf die Geschäftsprozesse und die Geschäftsentwicklung. 
  • Diversifikation: Sinnvolle Diversifikationsmöglichkeiten abseits der klassischen Konsumkredite.
  • Innovationscharakter: Dezentralisierte Plattform mit starkem Innovationscharakter (Blockchain-Ansatz) und großem Fokus auf die Interessen der Investoren.

Die Nachteile

  • Fehlende Regulierung: Die P2P Plattform wird durch keine staatliche Gesetzgebung kontrolliert. Aktuell befindet man sich jedoch im Lizensierungsprozess als Investment Brokerage Firm. 
  • Junges Unternehmen: Auch wenn das Gründer- und Managementteam über umfangreiche Erfahrungen verfügt, ist Debitum Network immer noch ein vergleichsweise neues und kleines Fintech Unternehmen.
  • Fehlende Geschäftsberichte: Aktuell gibt es noch keine offiziellen und wirtschaftsgeprüften Geschäftsberichte des Unternehmens einzusehen.

Welche Alternativen gibt es zu Debitum Network?

Einen ähnlich großen Fokus auf Geschäftskredite findet man im Baltikum sonst nur noch bei Crowdestor. Hierbei werden die Kredite jedoch nicht durch externe Kreditgeber vermittelt, sondern werden durch die Plattform selbst akquiriert und bewertet.

Ansonsten findet man vereinzelte Geschäftskredite auch auf Plattformen wie Twino oder VIAINVEST.

Weitere Alternativen findest Du zudem im P2P Plattformen Vergleich.


Debitum Network und die Corona Krise / Covid-19 Pandemie

Ähnlich wie andere P2P Plattformen, ist auch Debitum Network unmittelbar von der Ausbreitung durch Covid-19 betroffen gewesen. Wurde im Februar 2020 noch ein Rekordvolumen in Höhe von 1,88 Mio. Euro auf der Plattform finanziert, sank das Kreditvolumen in der Folge auf bis 620.000 Euro (Juni 2020) herab.

debitum-network-corona-covid-19
Im zweiten Halbjahr 2020 hat sich das Kreditvolumen wieder gut erholt.

Diese Entwicklung sollte allerdings differenziert betrachtet und nicht nur auf ein vermeintliches Nachfrageproblem durch die Investoren zurückgeführt werden.

Viele Kreditgeber haben in dieser Zeit nämlich – sei es durch EU-Förderungsprogramme oder durch die nationalen Regierungen – KMU-Hilfskredite zu sehr günstigen Konditionen aufnehmen können. Eine Marktplatzfinanzierung via Debitum wäre daher in Teilen wirtschaftlich unrentabel gewesen. Insofern spielte also auch das Angebotsproblem durchaus eine Rolle.

Insgesamt betrachtet hat Debitum Network während der Corona Krise versucht ein Höchstmaß an Transparenz bezüglich der Geschäfts- und Unternehmensentwicklung zu zeigen, was in jedem Fall als positiv zu bewerten ist. Gleiches gilt für die Überwachung und die Kontrolle der Kreditgeber, wo bis heute keine Problemfälle öffentlich geworden sind. Die Due Diligence von Kreditgebern und deren Assets scheint also zu funktionieren, sodass normal geplante Rückzahlungen die Folge waren. 


Keine Auszahlungsschwierigkeiten oder andere Probleme

Zudem sollte positiv hervorgehoben werden, dass es keine negativen Auswirkungen für die Investoren gab. Die Rückkaufgarantie wurde ebenso eingehalten wie auch die Auszahlungswünsche, die sofort bearbeitet wurden. Auf der anderen Seite wurden auch keine neuen Nutzungsbedingungen oder sonstige Anpassungen eingeführt, welche sich nachteilig auf die Interessen der Investoren ausgewirkt hätten.

Debitum Network hat die Versprechen eingehalten, welche auch im Vorfeld ausgegeben worden sind. Diese Stabilität ist für ein so jungen Unternehmen definitiv nicht selbstverständlich, wenn man sich die Entwicklungen bei anderen P2P Plattform ansieht.  


Meine Debitum Network Erfahrungen vor Ort

Debitum Network ist eine junge, engagierte und mir gegenüber auch sehr transparente P2P Plattform, mit der ich im Vergleich zu anderen Unternehmen sehr häufig im Kontakt stehe. Mittlerweile habe ich das lettische P2P Plattform, mit Sitz in Vilnius, auch schon mehrmals persönlich besucht.

Meine dazugehörigen Reiseberichte kannst Du dir gerne auch nochmal auf dem Blog durchlesen (März 2019 | November 2019).


Meine Debitum Network Interviews

Ich stehe sehr häufig mit Debitum Network im direkten Kontakt. Sowohl mit Gründer Martins Liberts als auch mit CEO Sergei Demchuk. Die Mehrzahl dieser Gespräche finden Off-Kamera und hinter den Kulissen statt.

Hin und wieder werden unsere Gespräche aber auch aufgezeichnet, um die P2P Kredite Community mit ins Boot zu holen.


März 2019: Ursprungsgeschichte, Geschäftskredite, Blockchain, uvm.

Hier kannst Du dir auch die deutsche Übersetzung des Debitum Network Interviews durchlesen.


März 2021: Scam Vorwürfe, Finanzen, Geschäftsmodell, uvm.


Debitum Network Bonus für neue Investoren

Wenn Du dich über diesen Link bei Debitum Network registrierst, dann bekommst Du ein Startguthaben von 10 Euro gut geschrieben. Alternativ kannst Du auch den Bonus Code „HXSJP“ eingeben, um die Gutschrift zu erhalten.


Fazit meiner Debitum Network Erfahrungen

debitum-network-erfahrungen-vor-ort
November 2019: Zusammen mit Martins Liberts auf der Fintech Inn in Vilnius.

Meine Debitum Network Erfahrungen würde ich, nachdem ich das Unternehmen seit mehr als zwei Jahren kenne, als sehr positiv beschreiben. Gleichzeitig schätze ich die P2P Plattform als ein Unternehmen mit viel Licht und Schatten ein.

Im Hinblick auf eine positive Investitionsentscheidung haben mich insbesondere die persönlichen Gespräche mit dem Gründer- und Managementteam vor Ort überzeugt als auch der Austausch in den darauf folgenden Monaten und Jahren. Dabei zeigte man sich gleichermaßen transparent als auch fachkundig, was sich für mich durch mehrere Einblicke in die Geschäftsprozesse und die Geschäftsentscheidungen geäußert hat. Gleichzeitig erkennt man eine klare Linie im Handeln und eine glaubwürdige Überzeugung für sein Produkt.

Auf der anderen Seite sollten aber auch die offenen Baustellen weder unerwähnt bleiben noch unterschätzt werden. Debitum Network befindet sich zwar aktuell im Lizensierungsprozess, ist aber immer noch eine unregulierte Plattform. Auch hinter der finanziellen Stabilität und der wirtschaftlichen Performance des Unternehmens, steht aus meiner Sicht immer noch ein großes Fragezeichen. Hier gilt es in jedem Fall die letzten öffentlichen Lücken der Transparenz zu schließen, um für eine noch größere Masse an Investoren interessant zu werden.

Insofern bietet sich Debitum Network aus meiner Erfahrung heraus insbesondere für die Anleger an, die schon gewisse Vorerfahrungen bei einigen etablierten P2P Plattformen wie EstateGuruTwino oder VIAINVEST gesammelt haben und nun eine spezialisierte Plattform zur Diversifikation mit Geschäftskrediten suchen.


FAQ zu meinen Debitum Network Erfahrungen

✅ Was ist Debitum Network?

Debitum Network ist eine lettische P2P Plattform, online seit September 2018, auf der Privatanleger in Geschäftskredite von KMUs investieren und dabei eine Rendite von durchschnittlich acht bis neun Prozent erzielen können. Technisch gesehen handelt es sich daher nicht um eine P2P, sondern eine P2B Plattform (Peer-to-Business).

✅ Wem gehört Debitum Network?

Debitum Network gehört zu 100% dem Letten Martins Liberts, der auch einer der drei Gründer des Unternehmens gewesen ist.

✅ Gibt es eine Rückkaufgarantie?

Ja, bei Debitum Network kann man in Kredite mit Rückkaufgarantie investieren. Sobald ein Kreditnehmer mehr als 90 Tage lang keine Zahlungen mehr leistet, kauft der Kreditgeber das Darlehen zurück. Auch die entstehenden Verzugszinsen werden erstattet.

✅ Wie verdient Debitum Network Geld?

Debitum Network finanziert sich durch zwei Säulen: Zum einen durch eine Vermittlungsprovision in Höhe von 2%, zum anderen durch eine Onboarding Gebühr in Höhe von ca. 5.000 Euro. In meinen Debitum Network Erfahrungen kannst Du mehr über das Geschäftsmodell und die Geschäftsentwicklung des Unternehmens erfahren.

✅ Ist Debitum Network ein Scam?

Debitum Network muss sich häufiger mit Scam Anschuldigungen auseinandersetzen, welche auf das Crowdsale Funding im Jahr 2017 zurückzuführen sind. Was an diesen Vorwürfen dran und ist wie sich Debitum Network selbst dazu geäußert hat, kannst Du auf meinem Blog nachlesen.

✅ Gibt es einen Bonus für neue Investoren?

Ja, den gibt es! Wenn Du dich über diesen Link neu bei Debitum Network anmeldest, bekommst Du ein Startguthaben in Höhe von 10 Euro gut geschrieben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.