Freedom24 Erfahrungen: 360 Grad Analyse und Bewertung

In den letzten Wochen und Monaten gibt es einen neuen Broker, der immer wieder in der Finanzszene diskutiert wird: Freedom24.

In meinen Freedom24 Erfahrungen soll es den Versuch einer objektiven Analyse geben, mit den Fragestellungen, wer oder was hinter Freedom24 steckt, wo die Risiken liegen, welche Vor- und Nachteile es für deutsche Investoren gibt und für wen sich der Broker lohnen könnte.

Bitte beachte, dass es sich hierbei um meine persönlichen Erfahrungen mit Freedom24 handelt. Es wird keine Garantie für die Richtigkeit der hier dargestellten Informationen übernommen, noch für sich daraus womöglich ableitende Investitionsentscheidungen. Mehr dazu im Haftungsausschluss.

Letzte Aktualisierung: 09. Juni 2024


Freedom24 Erfahrungen: Übersicht

Zu Beginn habe ich eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Freedom24 Informationen für Dich zusammengestellt.

Gegründet:2008
Rechtlicher Name:Freedom Finance Europe Ltd
Firmensitz:Limassol, Zypern
Reguliert:Ja (CySEC, SEC und BaFin)
CEO:Timur Turlov (November 2008)
Kontoführung:Kostenlos
Ordergebühren:Ab 0,008 Euro je Aktie
Rendite Sparkonto:3,85% bei EUR-Einlagen (5,33% bei USD-Einlagen)
Rendite Festgeld:Bis zu 6,35% bei EUR-Einlagen (bis zu 8,8% bei USD-Einlagen)
Einlagensicherung:20.000 Euro
Finanzen:Aktuelle Geschäftsberichte
Bonus:Bis zu 20 Aktien geschenkt (Bis Ende April 2024)

Was ist Freedom24?

freedom24-erfahrungen-logoFreedom24 ist eine Handelsplattform der Freedom Finance Europe Ltd, die einen Geschäftssitz in Zypern unterhält und dort von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) reguliert wird.

Dieses Unternehmen ist wiederum eine Tochtergesellschaft der amerikanischen Freedom Holding Corporation, welche seit 2019 an der NASDAQ gelistet ist und dessen Aktivitäten von der US Securities and Exchange Commission (SEC) überwacht werden.

Über den Freedom24 Broker können Anleger in 40.000 Aktien und bis zu 1.500 ETFs an den wichtigsten Börsen in Amerika, Europa und Asien investieren. Auch der Handel von Anleihen, Futures und Optionen ist bei Freedom24 möglich.

Zudem bietet der Broker auch ein Sparkonto mit variablen Jahreszinsen und täglicher Zinsgutschrift an.

Die Entstehungsgeschichte

freedom24-erfahrungen-timur-turlovTimur Turlov, heute Mehrheitsgesellschafter der Freedom Holding, wuchs mit seiner alleinerziehenden Mutter während des Umbruchs in der Sowjetunion auf. Mit 15 Jahren gab es die ersten Berührungspunkte mit der Finanzwelt als er ein Praktikum bei einer Handelsgesellschaft absolviert hatte. Später wurde er dann bei einer Bank in Moskau angestellt, die jedoch im Rahmen der Finanzkrise sämtliche Mitarbeiter entlassen musste.

Daraufhin wurde Freedom Finance von dem damals erst 21 Jahre jungen Timur Turlov gegründet.

Die Freedom Holding, die 2015 aufgesetzt worden ist und an der Timur Turlov 72% der Anteile hält, wird seit Oktober 2019 auch an der New-Yorker Tech-Börse NASDAQ gelistet. Ende August lag die Marktkapitalisierung des Unternehmens bei über 6 Mrd. US Dollar.

Wem gehört Freedom24?

Mehrheitsgesellschafter der Freedom Holding ist der in Russland geborene Kasache Timur Turlov, der 72% der Anteile an dem Unternehmen hält. Der in Kasachstan verwurzelte Geschäftsmann, der dort mit seiner sechsköpfigen Familie beheimatet ist, gab im Jahr 2022 seine russische Identität auf und nahm stattdessen die kasachische Staatsbürgerschaft an.

Das Vermögen von Timur Turlov wird auf 3,5 Mrd. USD geschätzt.

Freedom Holding Corporation

freedom24-erfahrungen-freedom-holding-corporationDie Freedom Finance Gruppe bietet eine breite Palette von Dienstleistungen an. Dazu gehören unter anderem Maklertätigkeiten, Investment-, Bank-, Beratungs- und Transaktionsdienstleistungen.

Der Umsatz der Holding lag zuletzt bei 316 Mio. US Dollar (Juni 2023) bei einem Netto-Gewinn von knapp 68 Mio. US Dollar.

Die Verwaltung der weltweit über 370.000 Kunden erfolgt durch mehr als 2.500 angestellte Mitarbeiter. In Europa besitzt das Unternehmen Büros in Deutschland, Spanien, Frankreich, Griechenland, Polen und Zypern.

Das Geschäftsmodell

Das Geschäftsmodell von Freedom24 basiert auf der Bereitstellung von Finanzdienstleistungen im Bereich Investitionen und Vermögensverwaltung. Über das Unternehmen können Anleger auf die internationalen Finanzmärkte zugreifen und mit Hilfe der Freedom24 Handelsplattform in Finanzinstrumente wie Aktien, Anleihen, ETFs, Rohstoffe und anderen Anlageklassen investieren.

Das Freedom24 Geschäftsmodell umfasst aber auch Dienstleistungen im Bereich der Vermögensverwaltung und der Finanzberatung.

Wie verdient Freedom24 Geld?

Zu den Haupteinnahmequellen des Unternehmens gehören Ordergebühren, Bestandsprovisionen (Fonds/ETFs), Einzahlungsgebühren, Zinsmargen und Vermittlungsprovisionen.

Positiv: Da Freedom24 sein Geld nicht über Rückvergütungen verdient, so wie ein Großteil vieler deutscher Neobroker, wird das ab 2026 in der EU eingeführte “Payment for Order Flow” Verbot keine negativen Auswirkungen auf Freedom24 besitzen.

Ganz im Gegenteil: Das Angebot von Freedom24 könnte daraufhin, im Vergleich zu anderen Online-Brokern, deutliche wettbewerbsfähiger werden, da Wettbewerber ihren Gebührenstrukturen anpassen und einen Teil der Kosten auf die Anleger umverteilen müssen.

Ist Freedom24 profitabel?

Ja, Freedom24 ist profitabel. Gemäß der Geschäftszahlen für Q2/2023, konnte der Umsatz der Holdinggesellschaft, von 180 Mio. USD im Vorjahresquartal, auf 435,6 Mio. USD gesteigert werden.

freedom24-erfahrungen-finanzen

Der Nettogewinn der Freedom Holding lag hingegen bei 115,5 Mio. USD . Im Vorjahreszeitraum waren es hingegen nur 27,2 Mio. USD. Auf dieser Seite bekommen Investoren einen Einblick zu den gemeldeten Geschäftszahlen.


Anmeldung und Bonus

Um ein Konto bei Freedom24 zu eröffnen, müssen Anleger mindestens 18 Jahre alt sein. Zu den technischen Voraussetzungen für die Anmeldung gehören ein Mobiltelefon, Zugang zum Internet und eine funktionierende Kamera.

Der Prozess der Registrierung ist sehr intuitiv und funktioniert in wenigen Schritten:

  1. Anmeldung mit gültiger E Mail Adresse und Passwort
  2. Angabe der mobilen Telefonnummer und Bestätigung des sechsstelligen Codes via SMS
  3. Angabe, ob Registrierung als natürliche Person oder rechtliche Person erfolgt
  4. Download der Freedom24 App, um die Registrierung fortzusetzen
  5. Anmeldung mit vorher festgelegten Zugangsdaten
  6. Angaben zum steuerlichen Wohnsitz und allgemeine Steuerinformationen
  7. Nutzungsbedingungen bestätigen
  8. Verifizierung der Identität

Auch juristische Personen können sich bei Freedom24 registrieren und investieren.

Bonus für neue Kunden

Aktuell bewirbt Freedom24 eine Bonus Kampagne, welche vom 01.04.2024 bis zum 30.04.2024 läuft. In Abhängigkeit von der eingezahlten Summe, können Investoren bis zu 20 Gratis-Aktien im Wert von bis zu 800 USD pro Aktie geschenkt bekommen.

  • Einzahlung zwischen 5.000 EUR und 19.999 EUR: 3 Gratis-Aktien (Code: “APRIL5“)
  • Einzahlung zwischen 20.000 EUR und 49.999 EUR: 10 Gratis-Aktien (Code: “APRIL5” und “APRIL10“)
  • Einzahlung ab 50.000 EUR: 20 Gratis-Aktien (Code: “APRIL5“, “APRIL10” und “APRIL20“)

Voraussetzung ist eine Neuanmeldung über diesen Link. Weitere Informationen zum Ablauf der Kampagne und der Einlösung der Bonus-Codes gibt es auf dieser Seite.  


Handeln auf Freedom24

In den folgenden Abschnitten erfahren Anleger alles, was man zum Handeln auf der Freedom24 Plattform wissen sollte. Angefangen vom klassischen Aktien- und ETF-Angebot, dem Tagesgeldkonto, den Kosten und Gebühren sowie der Versteuerung.

Das Angebot bei Freedom24

Über Freedom24 erhalten Anleger Zugang zu mehr als 40.000 Aktien, verteilt über sämtliche Regionen, Branchen und Sektoren, die über unterschiedliche Handelsplätze gekauft werden können. Zudem können 1.500 ETFs von Fondsgesellschaften wie iShares, Vanguard, BlackRock und Co. gehandelt werden.

freedom24-erfahrungen-handel-angebot

Freedom24 Tagesgeld via D-Sparkonto

Neben der klassischen Broker-Funktion bietet Freedom24, ähnlich wie Scalable Capital oder Trade Republic, seinen Anlegern auch ein Tagesgeldkonto an. Der Online-Broker nennt diese Funktion “D-Sparkonto”.

Alle Gelder, die diesem “D-Konto” zugewiesen werden, können nicht gehandelt werden. Freedom24 bietet seinen Anlegern einen jährlichen Zinssatz von 3% auf USD-Einlagen und 2,5% auf EUR-Einlagen an. Eine Obergrenze gibt es nicht. Der Mindestanlagebetrag liegt bei 120 US Dollar.

Das Tagesgeldkonto wird automatisch für alle neue registrierten Nutzer freigeschaltet. Im Gegensatz zu anderen Brokern werden die Zinsen täglich angerechnet, ähnlich wie P2P Kredite Investoren das von Bondora Go & Grow oder Monefit SmartSaver kennen sollten.

Kosten und Gebühren

Der Freedom24 Broker bietet unterschiedliche Kontomodelle an. Abhängig davon können unterschiedliche Gebühren für Investoren berechnet werden.

Freedom24-Erfahrungen-Kosten-Gebuhren

Hier ist eine Übersicht der Gebühren gemäß meiner bisherigen Freedom24 Erfahrungen:

  • Depotgebühr: Das Depot kann bei Freedom24 kostenlos geführt werden. Ebenso das Verrechnungskonto, welches in unterschiedlichen Währungen angelegt werden kann.
  • Ordergebühr: Beim kostenlosen „Smart“ Modell zahlen Anleger eine Fixgebühr von 2 Euro, zuzüglich von 0,02 Euro pro Aktie oder ETF, die aus Europa, den USA oder aus Asien stammen. Beim “Fix” Konto wird hingegen eine monatliche Gebühr in Höhe von 10 Euro berechnet, beim “Super” Modell sind es hingegen stolze 200 Euro pro Monat. Bei den letztgenannten Varianten reduziert sich die Fixgebühr auf 1,20 Euro und die Gebühr je Aktie beträgt nur noch 0,012 Euro, beziehungsweise 0,008 Euro.
  • Devisengebühr: Bei Währungsumrechnungen wird keine explizite Gebühr ausgewiesen. Dennoch wird es bei der Verrechnung sicherlich eine kleine Marge geben.
  • Sonstige Gebühren: Weitere Gebühren betreffen sowohl die Ein- als auch Auszahlungen. Während SEPA-Überweisungen kostenlos sind, werden bei Überweisungen via Kreditkarte 2,5% des überwiesenen Betrags fällig. Bei den Auszahlungen müssen Investoren hingegen eine Gebühr von 7 Euro entrichten.

Eine genau Auflistung aller Kosten und Gebühren findest Du unter diesem Link.

UPDATE: Seit dem 05.02.2024 sind die Service-Pläne Promo, Fix und Super nicht mehr auf Freedom24 verfügbar.

Freedom24 App

Wer will, der kann den Freedom24 Broker auch via Smartphone nutzen. Die App kann sowohl mit den Betriebssystemen iOS (App Store) oder Android (Play Store) heruntergeladen werden.

Freedom24 Forum

Wer sich mit anderen Investoren über den Online Broker austauschen möchte, der findet 1.000+ Privatanleger in der re:think P2P Kredite Community auf Facebook.

Hier bekommen Investoren in der Regel sofort eine Antwort, wenn diese Fragen zu einem bestimmten Thema haben. Sei es zu den Handelsmöglichkeiten bestimmter Wertpapiere, Funktionen der Benutzeroberfläche, Bewertungen von Aktien ETFs oder Erfahrungsberichte anderer Online Broker.

Alternativ findest Du aktuelle Beiträge, News und Updates auch auf meinem Telegram-Kanal.


Versteuerung bei Freedom24

Die steuerlichen Aspekte können je nach Land, Wohnsitz des Anlegers und den spezifischen Finanzprodukten, die über Freedom24 gehandelt werden, variieren. In Deutschland unterliegen Kapitalerträge in der Regel der Abgeltungssteuer.

Als ein im Ausland ansässiger Broker führt Freedom24 keine Steuern für Anleger ab. Jedoch werden Quellensteuern bei Dividendenzahlungen einbehalten. Das bedeutet, dass sich Investoren selbst um die Steuererklärung kümmern müssen.

Die steuerlichen Informationen werden von Freedom24 im Nutzerkonto zur Verfügung gestellt. Diese finden Anleger im Bereich „Handelsberichte“ unter dem Reiter “Transaktionsbericht für die Steuererklärung”. Dort können die Steuer-Dokumente auf Freedom24 heruntergeladen werden.


Freedom24 Risiko

Welches Risiko trägt man als Anleger bei Freedom24? In den nachfolgenden Abschnitten meiner Freedom24 Erfahrungen gibt es Ausführungen zu den Themen Regulierung, Verwahrung von Aktien, Seriosität und Einlagensicherung.

Ist Freedom24 ein sicherer Broker?

Für Anleger sollten zwei Fragestellungen bei der Sicherheit eines Brokers im Vordergrund stehen:

  • Wie wird das Unternehmen reguliert?
  • Wie werden die Wertpapiere geschützt?

Zur Regulierung: Die Freedom Finance Europe Ltd. arbeitet gemäß der Finanzmarktrichtlinie MiFID II und wird von der zyprischen CySEC, der deutschen BaFin und der amerikanischen SEC reguliert. Die Muttergesellschaft Freedom Holding Corp. ist zudem an der NASDAQ notiert und muss daher ebenfalls einen hohen Compliance- und Transparenzstandard einhalten.

Zur Verwahrung: Aktien, die Anleger über Freedom24 kaufen, werden bei einer Depotstelle verwahrt. Bei Aktien von einer US-Börse ist das die Vision Financial Markets LLC, bei Aktien von einer EU-Börse ist das hingegen die Euroclear Bank mit Sitz in Brüssel (Belgien). Sollte der Freedom24 Broker also Probleme bekommen, so wären die Assets der Anleger geschützt!

Ist Freedom24 seriös?

Der 2008 gegründete Holding ist durch die SEC (USA) und die Freedom Finance Europe Ltd. durch CySEC (EU) lizenziert und bei der BaFin registriert. Damit erfüllt Freedom24 vollständig die Anforderungen der EU-Finanzmarktrichtlinie MiFID II.

Zwar gibt es auch Berichte, welche dem Unternehmen schwere Vorwürfe machen, von der Umgehung von Sanktionen, gefälschten Einnahmen, der Vermischung von Kundengeldern bis hin zu Marktmanipulationen, belegbare Beweise konnten dafür allerdings nicht geliefert werden.

Die Quelle der Vorwürfe legt zudem nahe, dass monetäre Interessen eine Rolle bei der Kampagne gespielt haben dürften.

Einlagensicherung bei Freedom24

Tatsächlich gibt es bei dem in Zypern ansässigen Freedom24 Broker auch eine Einlagensicherung. Diese schützt das Kapital der Investoren vor einer möglichen Veruntreuung oder Insolvenz des Brokers.

Im Ramen der gesetzlichen Einlagensicherung in Zypern sind alle Einlagen bis zu 20.000 Euro abgesichert. Sollte Freedom24 Insolvenz anmelden müssen, dann wäre somit immerhin ein kleiner Betrag geschützt. Zum Vergleich: Die Einlagensicherung bei in Deutschland ansässigen Brokern liegt bei 100.000 Euro.


Vorteile und Nachteile für Anleger

Nachfolgend habe ich Dir die wichtigsten Vor- und Nachteile meiner bisherigen Freedom24 Erfahrungen zusammengetragen.

Die Vorteile

  • Angebot: Anleger haben Zugang zu 40.000 Aktien und 1.500 ETFs an über 15 Börsen in Europa, den USA und Asien. Auch Anleihen, Futures und Optionen können beim Broker gehandelt werden.
  • D-Sparkonto: Anleger erhalten über das D-Sparkonto variable Jahreszinsen bei täglicher Zinsgutschrift.
  • Regulierung: Das Unternehmen wird durch 3 Finanzaufsichten in Europa und den USA kontrolliert.
  • Kosten: Die Tarife sind bei Freedom24 sehr variabel aufgeteilt und bieten daher eine gute Vielfalt für unterschiedliche Anlegertypen.

Die Nachteile

  • Auszahlungsgebühr: Freedom24 verlangt eine Auszahlungsgebühr von 7 Euro, was im Vergleich zu anderen Brokern äußerst untypisch ist.
  • Versteuerung: Da es sich bei Freedom24 um einen Broker im Ausland handelt, müssen Anleger sich selbst um die Versteuerung ihrer Einnahmen kümmern. Alle dafür benötigten Information werden vom Broker zur Verfügung gestellt.
  • Einlagensicherung: Die Einlagensicherung schützt das Vermögen der Anleger nur bis zu 20.000 Euro und nicht bis zu 100.000 Euro wie in Deutschland.
  • Sparpläne: Der Broker bietet derzeit keine Sparpläne an, was ein großer Nachteil für viele passiv- und langfristig orientierte Anleger bedeutet.

Freedom24 Alternativen

Freedom24 ist ein solider Online-Broker mit einer Vielzahl von Dienstleistungen. Es gibt jedoch ein paar Funktionen die der Plattform fehlen, beziehungsweise wo Investoren zu günstigeren Konditionen handeln können.

Für in Deutschland ansässige Anleger würde ich Scalable Capital als Freedom24 Alternative empfehlen.

Scalable Capital ist ein regulierter Broker aus Deutschland, der nicht nur niedrigere Handelsgebühren aufweist, sondern wo im Gegensatz zu Freedom24 auch eine Vielzahl von kostenlosen Sparplänen angeboten werden. Wie bei Freedom24, wird auch bei Scalable Capital ein spezielles Sparkonto mit attraktiven Verzinsungen angeboten. Zudem sind sowohl die Ein- als auch Auszahlungen bei Scalable kostenlos.

Wer kein aktiver Trader ist und nicht zwingend Zugang zu einer Vielzahl von Börsen benötigt, für den könnte Scalable Capital eine gute Freedom24 Alternative sein.


Fazit Freedom24 Erfahrungen

Freedom24 ist ein geeigneter Broker für aktive Trader, die von einem einzigen Handelskonto aus Zugang zu mehreren Börsenplätzen haben wollen. Der Online-Broker bietet über 1.000.000 Aktien, ETFs, Optionen und Futures an und ermöglicht Privatanlegern damit den Handel mit einem großen Pool an Finanzinstrumenten. Auch der Handel von CEFs, der bei anderen Neobrokern in Deutschland nicht angeboten wird, kann bei Freedom24 genutzt werden.

Für Anleger, die eher passiv via Sparplan investieren wollen und die keinen Zugang zu internationalen Börsen benötigen, sind andere Broker wie Scalable Capital oder TradeRepublic, aufgrund ihrer Kostenstruktur und der Möglichkeit mit Fractional Shares zu handeln, die bessere Option..


Disclaimer: Dein Kapital ist gefährdet. Die Prognosen und die bisherige Wertentwicklung sind keine verlässlichen Indikatoren für die zukünftige Wertentwicklung. Es ist wichtig, dass Du Deine eigenen Analysen durchführst, bevor Du eine Investition tätigst. Falls erforderlich, solltest Du eine unabhängige Anlageberatung durch einen zertifizierten Fachmann in Anspruch nehmen.


FAQ zu meinen Freedom24 Erfahrungen 

Was ist Freedom24?

Freedom24 ist eine Handelsplattform der Freedom Finance Europe Ltd, die einen Geschäftssitz in Zypern unterhält und dort von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) reguliert wird.

Wie wird Freedom Finance reguliert?

Das Unternehmen wird von drei unterschiedlichen Finanzaufsichtsbehörden reguliert: Der amerikanischen Securities and Exchange Commission (SEC), der der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) und der deutschen BaFin.

Welches Angebot kann über Freedom24 gehandelt werden?

Kunden haben unter anderem die Möglichkeit mit Aktien, ETFs, Optionen oder Anleihen zu handeln. Für den Handel gibt es einen Zugang zu einer Vielzahl von internationalen Börsen.

Hi, ich bin Denny! Seit Januar 2019 schreibe ich auf diesem Blog über meine Erfahrungen beim Investieren in P2P Kredite. Meine Analysen sollen Privatanlegern dabei helfen reflektierte und gut informierte Anlageentscheidungen treffen zu können. Dafür schaue ich mir die Risikoprofile der einzelnen P2P Plattformen an, hinterfrage deren Entwicklungen, teile meine persönlichen Einschätzungen und beobachte übergeordnete Trends aus der Welt des Crowdlendings.    
Mein Bestseller "Geldanlage P2P Kredite" gilt in Fachkreisen als das beste deutschsprachige Finanzbuch zum gleichnamigen Thema. Zudem versammeln sich in der P2P Kredite Community auf Facebook tausende von Privatanlegern, die sich regelmäßig über die Anlageklasse P2P Kredite austauschen. 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert